Willkommen ...

© Ingrid Schaar

... auf den Internetseiten der evangelischen Kirchengemeinde Eningen unter Achalm. 

Wir grüßen Sie mit der Jahreslosung 2018:
Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst (Offenbarung 21, 6).
 
Meldungen aus unserer Kirchengemeinde, wie zum Beispiel Berichte, finden Sie weiter unten.

Vorschau

Kleiner Terminüberblick
 
Dienstag, 24.4.
14.30 Uhr Seniorentreff
, Andreasgemeindehaus

Mittwoch, 25.4.
20 Uhr Überkonfessionelles Gebet für Eningen und die Welt,
Seniorenzentrum Elisabeth

Einladung zum Mitlesen
Der Literaturkreis liest bis zum nächsten Austausch noch einmal ein Buch von Christoph Poschenrieder: seinen ersten Roman „Die Welt ist im Kopf“ - über den jungen Arthur Schopenhauer. Der Austausch ist am Freitag, 4. Mai, im Andreasgemeindehaus um 19.30 Uhr (Clubraum). Interessierte sind zum Mitlesen und -Austauschen eingeladen.
 

Vorankündigung: Konfirmandenjahrgang 2018/2019
Der Informations- und Anmeldeabend für die Konfirmation 2019 findet am 16. Mai statt. Zuvor erhalten die zwischen dem 1.6.2004 und 30.10.2005 geborenen Jugendlichen eine Einladung. Wer mit dem Konfirmandenunterricht beginnt, sollte in der 7. Klasse sein.
Der Unterricht beginnt am 27. Juni.
Gleich darauf folgt das KonfiCamp in Aulendorf (29. Juni bis 1. Juli).
 
  
Über den Kirchturm hinaus
 
Stifte machen Mädchen stark
Sammelaktion für ein Projekt des Weltgebetstags

Unsere Kirchengemeinde beteiligt sich an einer Sammelaktion des Weltgebetstags. Für je15 Kilogramm ausgebrauchte bzw. leere Schreibgeräte, die recycelt werden, werden 15 Euro an das Spendenprojekt im Libanon gespendet. Dadurch wird ermöglicht, dass in einem Flüchtlingscamp im Libanon 200 syrische Mädchen Schulunterricht erhalten. Ein Team von Lehrerinnen und Psychologinnen wird davon bezahlt, und für 450 Stifte kann ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet werden
In den Räumen der Andreaskirche stehen demnächst Sammelboxen, in die Sie bitte Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen), Füllfederhalter und Patronen, auch Metallstifte werfen.
Leider nicht akzeptiert werden: Bleistifte, Buntstifte, Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Druckerpatronen und Scheren.

 

 

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde | zum Archiv rechts "alle" anklicken

04.02.18 Mittendrin-Gottesdienst

Etwa 60 Gottesdienstbesucher fanden sich am Mittendrin-Abend im Johanneshaus plötzlich mitten in einer Polizei-Fahndung wieder, in einer Fahndung nach einer vermissten Person: Gott. Diese Fahndung gestaltete sich jedoch als schwierig, da die

Personenbeschreibung nicht recht ins Raster passte:...

mehr

Kirchengemeinderat steht Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren positiv gegenüber

Der Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde Eningen unter Achalm hat mehrheitlich entschieden, der „Initiative Regenbogen“ beizutreten. Damit wird erklärt: „Wir sind offen für Lesben und Schwule in unserer Gemeinde und für die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare.“

mehr

16.12.17 Brot-für- die-Welt- Sonntag und St. Petersburger Bläser

Schon im Gottesdienst am 2. Advent lenkte Pfarrerin Regina Lück den Blick über den Kirchturmhorizont hinaus. Sie stellte ein Projekt in Kenia vor, das „Brot für die Welt“ unterstützt. Mit einfachen Mitteln wird an einem großen Felsen das ablaufende

Regenwasser aufgefangen. Dadurch können die Frauen...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Deutscher Fundraisingpreis

    Die kirchliche Initiative „Was bleibt.“ ist mit dem ersten Preis des Deutschen Fundraising Verbandes ausgezeichnet worden. Die gemeinsame Initiative der badischen, württembergischen und sechs weiteren evangelischen Landeskirchen und ihrer Diakonien behandelt Fragen des Erbens und Vererbens, um Menschen über diese Tabuthemen frühzeitig miteinander ins Gespräch zu bringen.

    mehr

  • Vom Ministerium in den Oberkirchenrat

    Dr. Norbert Lurz wird neuer Bildungsdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Der Ministerialrat im baden-württembergischen Kultusministerium wird damit Nachfolger von Oberkirchenrat Werner Baur, der Ende Mai in den Ruhestand geht.

    mehr

  • 70 Jahre Israel

    Landesbischof July hat anlässlich des 70. Geburtstag des Staates Israel seine „Abscheu“ gegen den erstarkenden Antisemitismus bekundet und ihn "eine Sünde gegen Gott und gegen Menschen" genannt.

    mehr