Willkommen ...

© Ingrid Schaar

... auf den Internetseiten der evangelischen Kirchengemeinde Eningen unter Achalm. 

Wir grüßen Sie mit der Jahreslosung 2017:
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch (Hesekiel 36, 26).
 
Meldungen aus unserer Kirchengemeinde, wie zum Beispiel Berichte, finden Sie weiter unten.

Vorschau

Kleiner Terminüberblick 
 
Literaturkreis
Der Literaturkreis der evangelischen Kirche lädt herzlich ein, seine neue Lektüre mitzulesen. Es ist von Frieder Chr. Delius: Mein Jahr als Mörder. Zum Austausch sind interessierte Leser natürlich auch eingeladen – dieser findet am Freitag, 24 März, um 19.30 Uhr im Andreasgemeindehaus im Clubraum statt. Leitung und Auskunft bei Heidemarie Eckle.
 
Kinderkleiderbörse
Die Kinderkleiderbörse findet am Samstag, 25. März im Andreas-Gemeindehaus statt. Auflage zu verkaufender Sachen von 9 – 11 Uhr, Abholung der unverkauften und ggf des Erlöses von 16-17 Uhr. Mehr Informationen.
 
Ökumenisches Gemeindefest
Nach zwölf Jahren Pause veranstaltet die „Eninger Ökumene“ wieder ein ökumenisches Gemeindefest unter dem Motto: Be-Geist- ert. Das Fest findet in und um die Andreaskirche und das angebaute Andreasgemeindehausstatt und zwar am Wochenende Samstag 20. und Sonntag, 21. Mai.
Schon seit 2016 arbeitet ein großes Team am Programm. Für alle Altersgruppen von Jung bis Alt wird es Angebote geben zum Mitfeiern. 
Ein Konzert eines bolivianischen Kinder- und Jugendchors am 20. Mai in der Andreaskirche. Am Samstagabend: Ökumenisches Tischkickerturnier für 14 bis 114 jährige.
Am Sonntag: Ökumenischer Gottesdienst mit dem Projektchor, Mittagessen, Nachmittagsprogramm und Kirchenchor, sowie buntes Kinder- und Jugendprogramm am Sonntag!
 

Über den Kirchturm
 

Seminartag Musikplus
Einen zweiten Seminartag Musik plant das Evangelische Jugendwerk zusammen mit zwei Sonnenbühler Kirchengemeinden am 27. März in Undingen, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Angeboten wird ein Einsteigerseminar für Cajón, ein Gesangs-Seminar (auch Sologesang), zwei Aufbaukurse für Liedbegleitung mit Klavier und mit Gitarre. Kosten: 49 € / ermäßig 34 € inklusive Bewirtung). Anmeldung und Information unter www.musikplus.de.
 
Männervesper: Ist Suizid Männersache?
Warum ist die Suizidrate bei Männern in Deutschland dreimal, bei älteren Männern sogar fünfmal so hoch wie bei Frauen? Schützt die Ehe Männer vor dem Suizid? Wie unterscheiden sich Männer und Frauen in ihrem Selbstverständnis? Welche Wege können herausführen aus suizidalen Krisen? Über diese (und andere) Frage(n) sprechen wir am Dienstag, 4. April, mit Frau Carola Schnurr, Mitarbeiterin der Krisenberatungsstelle „Arbeitskreis Leben“ in Tübingen. Veranstalter ist die Männerarbeit im Evangelischen Kirchenbezirk Reutlingen in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Wannweil.
Veranstaltungsort: Martin-Luther- Haus, Kirchgasse 1, 72827 Wannweil. Zur besseren
Planung des Vespers wird eine Anmeldung erbeten an Jürgen Rist, E-Mail: juergen.rist@kirche-reutlingen.de, oder Telefon (07121) 57 81 27
 
Reise durch das Buch der Bücher (Ökumenisch)
Im Begleitprogramm von „Eine Woche Bibel hören und lesen“, die vom Montag, 3. bis Samstag, 8. April – ökumenisch verantwortet – in der Marienkirche Reutlingen stattfindet, gibt es vorab zwei Vorträge: am Dienstag, 21.3. zum Thema „Wie wörtlich ist die Bibel zu nehmen“ mit Prof. em. Dr. Michael Theobald von der Katholischen Theologischen Fakultät der Universität Tübingen und am Mittwoch 29.3. zum Thema „Du sollst dir kein Bildnis machen“ – das Bilderverbot und die vielen Gottesbilder der Bibel. Darüber spricht Prof. Dr. Jörg Barthel von der Theologischen Hochschule Reutlingen.
Ort beider Vorträge ist die Citykirche (Nikolaikirche) in Reutlingen, Nikolaiplatz. Beginn der Vorträge jeweils 19 Uhr. Außerdem ist dort eine Kunstausstellung zu sehen „Die Bibel in Gesichtern“ mit Alugrafien von Prof. Emil Wachter (bis 22. April). Einladekarten dazu liegen in den Kirchen aus.
 
Fahrt des Kirchenbezirks zum Kirchentag
„Du siehst mich“
Junge Erwachsene und Erwachsene lädt der Kirchenbezirk Reutlingen ein, gemeinsam zum Kirchentag zu fahren. Dieser findet von 24. bis 28. Mai in Berlin und Wittenberg statt.
Weitere Informationen auf der Seite des ejr.

 

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde | zum Archiv rechts "alle" anklicken

11.03.17 Kurs: Stufen des Lebens – Weil du Ja zu mir sagst

Der vierteilige Kurs unter dem Thema „Weil du Ja zu mir sagst, ist am Mittwoch mit 15 Teilnehmenden gut gestartet. Die biblische Geschichte vom verachteten Zöllner Zachäus wurde sehr wohltuend dargeboten. Zwischendrin gab es eine Pause mit Imbiss.

Wer noch Interesse hat und am ersten Abend nicht...

mehr

28.02.17 Gut besuchter Mittendrin-Gottesdienst

Pfarrer Hannes Gaiser fühlte sich sichtlich wohl in „seinem“ früheren Johanneshaus. Beim ersten Mittendrin-Gottesdienst im neuen Jahr war er ein gern gesehener Gast. Der Oberboihinger Pfarrer war von 1990 bis 2001 Pfarrer in Eningen gewesen. Gaiser sprach über die Jahreslosung unter dem Thema „Zu...

mehr

Gratulation zur Ehrennadel

Die evangelische Kirchengemeinde gratuliert an dieser Stelle Herrn Harald Fügen zur Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg durch Bürgermeister Schweizer. Herr Fügen war 42 Jahre Kirchengemeinderat, davon 30 Jahre lang der gewählte Vorsitzende. Bis heute singt er im Kirchenchor und...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Nicht sofort drankommen

    Zeit ist kostbar, Zeit ist Geld. Mit der Fastenaktion „Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“ ruft die evangelische Kirche zur Entschleunigung auf und regt zum Nachdenken an. Der Tänzer, Choreograph, Musiker Eric Gauthier macht sich Gedanken über das Thema der vierten Fastenwoche „Nicht sofort drankommen“.

    mehr

  • Zwischen Afghanistan, Angst und Anfeindung

    Der 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Aber wie steht es in Stuttgart um die Fremdenfreundlichkeit? Asylpfarrer Joachim Schlecht, Leiter des Arbeitskreis Asyl wünscht sich mehr Toleranz gegenüber Flüchtlingen.

    mehr

  • Gemeinsam für das Bildungszeitgesetz

    Die evangelische Kirche und der organisierte Sport in Baden-Württemberg haben bei einem Spitzengespräch in Stuttgart die Integration von Flüchtlingen und den Sonntagsschutz als gemeinsame gesellschaftliche Herausforderungen benannt. Beide Seiten plädierten für eine Weiterführung des Bildungszeitgesetzes, um das Ehrenamt in Kirche und Sport zu stärken.

    mehr