Mitarbeit

Herzlich willkommen und danke für Ihr Interesse! 

Wir würden uns aktuell über Mithilfe in den folgenden Bereichen sehr freuen:

  1. Austragen des Gemeindebriefs
    4 Mal im Jahr ca. eine Stunde
    Auskunft im Gemeindebüro, Tel. 8 11 83
     
  2. Mittendrin Gottesdienst
    - Musikalische Mitgestaltung, z. B. durch Spielen eines
      Instruments
    - Inhaltliche Mitgestaltung
    - Vorbereitung von Kaffee und Essen
    - Aufräumen
    3 Mal im Jahr für einen Samstag Nachmittag
    Auskunft: Pfarrer Eißler, Tel. 8 11 83
     
  3. Gottesdienste im Grünen
    In der Regel fünf Mal im Jahr wird ein Platzmesner für die Gottesdienste im Grünen gesucht. Dieser sorgt für die Technik, stellt die Werbeständer auf, begrüßt die Gäste, teilt Liederhefte aus und hilft gegebenenfalls, eine Sitzgelegenheit zu finden.
     
  4. Seniorenarbeit
    Zwei Mal im Monat am Dienstagnachmittag kommen abwechselnd Seniorentreff- und Seniorenclub im Andreas-Gemeindehaus zusammen. Das engagierte Team freut sich noch über Verstärkung.
     
    Im Seniorenzentrum Frère Roger gibt es normalerweise alle 14 Tage einen evangelischen Gottesdienst, zu dem die Bewohnerinnen und Bewohner von den Stationen gebracht werden. Wer hätte Freude daran, beim Hol-und-Bringe-Dienst dienstags etwa von 15:30 bis 17:00 Uhr zu helfen?
    Auskunft im Gemeindebüro, Tel. 8 11 83
     
  5. Offene Kirche
    Unsere Andreaskirche soll in Zukunft öfters geöffnet sein. Für einen Präsenzdienst suchen wir Männer und Frauen, die selbst die Stille der Kirche schätzen und denen es wichtig ist, den Kirchenraum für andere zu öffnen.
      
  6. Ostergarten
    - Mithilfe beim Aufbau
    - Mitbetreuung der Kinder
     Ein Mal im Jahr für einen Samstag Nachmittag
    - Abbau des Ostergartens
     ca. 2 Stunden an einem Samstag Nachmittag
  7. Buben-Jungschar 

Vielleicht haben Sie ja auch eine eigene Idee? Eine Gemeinde lebt nicht nur vom Pfarrer, dem Kirchengemeinderat und einigen wenigen Hauptamtlichen. Sondern jeder, der dazugehört, hat seine Persönlichkeit, eigene Gaben, Neigungen und Fähigkeiten, die der Gemeinde ihr Gesicht geben und die gebraucht werden.