Willkommen ...

© Ingrid Schaar

... auf den Internetseiten der evangelischen Kirchengemeinde Eningen unter Achalm. 

Wir grüßen Sie mit der Jahreslosung 2019: Suche Frieden und jage ihm nach! (Psalm 34, 15).
 
Meldungen aus unserer Kirchengemeinde, wie zum Beispiel Berichte, finden Sie weiter unten.

Vorschau

Kleiner Terminüberblick

Einladung zum Osterfrühstück
Zum Osterfrühstück am Ostermorgen, den 21. April laden wir herzlich auf 8.30 Uhr ins Andreasgemeindehaus ein. Die Einkaufsplanung würden Sie uns mit einer Anmeldung bis Mittwoch, 17. April im Gemeindebüro (Telefon 8 11 83) erleichtern.
 
Mittwoch, 17.4.
19.30 Uhr Vorbereitung Osternacht
– Interessierte sind willkommen, Andreasgemeindehaus
 
Literaturkreis
Der Literaturkreis lädt ein, das Buch „Die Frau, für die ich den Computer erfand“ von C.F. Delius mitzulesen. Der Austausch darüber ist am Freitag, 10. Mai um 19.30 Uhr im Andreasgemeindehaus vorgesehen. Auskunft und Leitung bei Heidemarie Eckle.
 
Lesefreude-Literatur
Die neue Lektüre der Lesefreude-Frauengruppe ist das Buch „Prozess gegen Gott“ von Arthus Richter, in dem die Passionsgeschichte aus einem neuen Blickwinkel betrachtet wir.
Der Austausch ist am dritten Mittwoch im Mai, dem 15. Mai im Andreasgemeindehaus. Interessierte Frauen sind eingeladen, mit diesem Buch einzusteigen.
 

Über den Kirchturm hinaus

Angebote für Pilgerinnen und Pilger
Der Arbeitskreis Pilgern der landeskirchlichen Stelle „Kirche in Freizeit und Tourismus“ hat verschiedene Angebote für Pilgerinnen und Pilger entwickelt. 
Pilgern am Sonntag den Sonntag einmal anders be-gehen
Dabei kann man eine Sonntags-Oase im Alltag erleben, Kirchen am Wegesrand wahrnehmen und kennenlernen, sich von geistlichen Impulsen begleiten lassen, gemeinsam mit anderen unterwegs sein, offen sein für die Erfahrung unterwegs, Pilgern kennenlernen
Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter gestalten spirituelle Wegimpulse und regen an Besinnungsstationen zum Nachdenken über Gott und die Welt an.
An acht Sonntagen von März bis Oktober wird an jedem 1. Sonntag im Monat eine Etappe eines fortlaufenden Weges be-gangen. Am 7. April beginnt der Weg um 9.20 Uhr in der evangelischen Kirche in Lauterburg mit dem Gottesdienst und führt nach Bargau (10 km), am nächsten Pilgertag am 5. Mai von Bargau nach Rechberg – von dort nach Eislingen, nach Jebenhausen, nach Notzingen, nach Frickenhausen und Neckartailfingen. Die Strecken sind 10 bis 15 km lang und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Pilgern in Lebensübergängen
z. B. Pilgern zur Neuorientierung in der Lebensmitte, für Frauen und Männer extra.
www.missionarische-dienste.de/Gemeinde unterwegs
Auch eine 3-monatige Ausbildung zum Pilgerbegleiter ist dabei.
Faltblätter dazu finden Sie in Kirchen und evangelischen Gemeindehäusern. Oder bestellen Sie sie bei: Jürgen Rist
E-Mail: juergen.ristdontospamme@gowaway.elk-wue.de, Telefon: 0711 45804-97
Veranstalter:
Kirche in Freizeit und Tourismus, Grüninger Str. 25, 70599 Stuttgart-Birkach, 
www.missionarisch-dienste.de/veranstaltungen.

 

 

 

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde | zum Archiv rechts "alle" anklicken

Mit der Schöpfung im Innersten verbunden sein

Gut 30 Männer kamen am 11. April beim Bezirks-Männervesper im Eninger Andreasgemeindehaus zusammen. Dr. Günter Banzhaf, früherer Landesmännerpfarrer sprach zum Thema „… damit unsere Enkel gut leben können“.

mehr

01.04.19 „Es könnte viel Friedensenergie entstehen“

Für „interreligiös vernetztes Denken“ und „Dialogfähigkeit als Kernkompetenz“ sprach sich Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel bei einem Vortrag am 26. März in Eningen aus. Im vollbesetzten Andreasgemeindehaus sprach der Tübinger Wissenschaftler vor weit über hundert Interessierten über „Die Bibel im...

mehr

22.03.19 Ökumenische Kirchengemeinderatssitzung

Die Mitglieder der Kirchengemeinderatsgremien der evangelischen, der katholischen und der evangelisch-methodistischen Kirche tagten gemeinsam am 13. März im Andreasgemeindehaus. Unter anderem ging es um die künftige Zusammenarbeit mit der Neuapostolischen Kirche. Pastor i.R. Armin Besserer, früherer...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.04.19 | Kreuz als Zeichen der Heilung

    Landesbischof Frank Otfried July hat den Karfreitag als einen „öffentlichen und zugleich stillen Tag“ bezeichnet. In seiner Karfreitagspredigt in der Stuttgarter Stiftskirche sagte er: „Das Kreuz ist zum Zeichen des Heils und der Heilung geworden.“

    mehr

  • 19.04.19 | Das Schwere anschauen

    Viele Menschen tun sich schwer mit dem toten Jesus am Kreuz. Der Karfreitag jedoch zeigt, dass Gott das Leid auf der Welt nicht egal ist. Daran erinnert Pfarrer Daniel Renz in seiner Andacht zu Karfreitag.

    mehr

  • 18.04.19 | Das erste Abendmahl

    Am Gründonnerstag soll man was Grünes essen. Das hat Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer schon als Kind gelernt. Was hinter dieser Tradition steckt, erklärt sie in ihrer Andacht zum Gründonnerstag.

    mehr