Willkommen ...

© Ingrid Schaar

... auf den Internetseiten der evangelischen Kirchengemeinde Eningen unter Achalm. 

Wir grüßen Sie mit der Jahreslosung 2019: Suche Frieden und jage ihm nach! (Psalm 34, 15).
 
Meldungen aus unserer Kirchengemeinde, wie zum Beispiel Berichte, finden Sie weiter unten.

Vorschau

Kleiner Terminüberblick

Literaturkreis
Der Literaturkreis um Frau Eckle liest zurzeit den Roman des skandinavischen Autors Johan Bargum: „Nachsommer“. Er ist im Buchhandel als gebundenes Buch oder als eBook erhältlich. Der Austausch darüber ist am Freitag, dem 8. März, um 19.30 Uhr im Andreasgemeindehaus. Interessierte sind zum Mitlesen und Austauschen eingeladen.

 

Über den Kirchturm hinaus
 
„Fastenalternative:  Klimafasten
Elf Landeskirchen und drei katholische Diözesen rufen dazu auf, in der Fastenzeit – von Aschermittwoch bis Ostersonntag – an einer Fastenaktion für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit teilzunehmen.
Unter dem Motto: So viel du brauchst… stellen sie sich in die christliche Tradition, die in der Zeit vor Ostern des Leidens gedenkt und bewusst Verzicht übt. Der Klimawandel gefährdet vielerorts die Lebensgrundlagen und verursacht Leiden. Sie laden alle ein, in 40 Tagen zu erproben, wie Sie klimafreundlicher leben können.
Informationen und Materialien finden Sie unter www.klimafasten.de – und in den Kirchen - Karten und Broschüren für die sieben Wochen.
 
“Bin ich der, der ich sein will?
Männervesper am Mittwoch, 6. März, in Oferdingen

„Irgendwann, meistens in der zweiten Lebenshälfte, wollen die Menschen jene Dinge tun, zu denen es sie wirklich hinzieht. Sie wollen ihren inneren Auftrag erfüllen und ihren Lebenstraum, ihre Visionen umsetzen“, sagt der Psychologe und Laufbahnberater Bruno Kunz aus der Schweiz. Auf diesem Weg hat auch Diakon und Sozialpädagoge Jürgen Rist spannende Entdeckungen gemacht, auf dem er Qualifizierter Pilgerbegleiter wurde.
Er lädt am 6. März zum Männervesper um 19 Uhr ins evangelische Gemeindehaus nach Ohmenhausen ein, um über dieses Thema zu sprechen und mit den Teilnehmern zu diskutieren. Eine Rückmeldung erleichtert die Planung des Vespers. Telefon (071 21) 57 81 27; juergen.rist@kirche-reutlingen.de.

 

 

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde | zum Archiv rechts "alle" anklicken

Religionsfreiheit und Integration

Auszugsweiser Bericht vom Offenen Abend mit Yassir Eric

Im Offenen Abend Ende Januar nahmen über 30 Personen die Gelegenheit wahr, Yassir Eric zu hören. Der Referent und Buchautor wuchs strenggläubig in einem islamischen Land auf und gilt daher als Kenner des Islam.

Zur Frage: „Gehört der Islam zu...

mehr

02.02.19 Erster Neuland-Gottesdienst gut besucht

Der erste Neuland-Gottesdienst am vergangenen Sonntag um 11 Uhr hat etwa 130 Besucherinnen und Besucher angezogen. Im Anspiel ging es um Geschenke, die man mit der Taufe bekommt. Zum Motto „Mit allen Wassern gewaschen“ predigte Pfarrerin Lück.

Der Ausdruck komme aus der Seemannssprache und...

mehr

24.01.19 Ehrungen

Im Rahmen des gut besuchten Mitarbeiterabends am 18. Februar wurden Martina Gann und Katrin Geiger für 20 Jahre Mitarbeit geehrt. Für zehn Jahre ehrenamtliche Mitarbeit wurden geehrt: Beate Bader, Heidi Brodd, Thomas Büttner, Tanja Koch, Yvonne Knauer, Gabi Rall (Leitung Posaunenchor) und Dr....

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 24.02.19 | Glauben wecken, Gemeinschaft pflegen

    Das Engagement der langjährigen Leiters des schwäbischen Altpietismus galt der Evangelisation, um Glauben zu wecken, der Gemeinschaftspflege, um die Kirche zu beleben, und in beiden Bereichen dem Einsatz von Laien. Am 22. Februar vor 100 Jahren ist Christian Dietrich gestorben.

    mehr

  • 24.02.19 | Ulm und Hamburg wollen Posaunentag

    Wer wird Gastgeber für die 25.000 Dauerteilnehmer beim Deutschen Evangelischen Posaunentag 2024: Ulm oder Hamburg? Am Donnerstag haben die Württemberger ihre Bewerbung für die Großveranstaltung vorgestellt.

    mehr

  • 24.02.19 | „Unendlich erleben“

    Unter dem Motto „Unendlich erleben“ findet von 10. Mai bis 20. Oktober 2019 die Remstal Gartenschau statt. Auch die Kirchen sind mit einem Programm beteiligt.

    mehr