Willkommen ...

© Ingrid Schaar

... auf den Internetseiten der evangelischen Kirchengemeinde Eningen unter Achalm. 

Wir grüßen Sie mit der Jahreslosung 2019: Suche Frieden und jage ihm nach! (Psalm 34, 15).
 
Meldungen aus unserer Kirchengemeinde, wie zum Beispiel Berichte, finden Sie weiter unten.

Vorläufiges Endergebnis der Kirchenwahlen in Eningen

 

 

Wir gratulieren zur Wahl

Wir gratulieren unseren gewählten Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäten:
Ingrid Schaar
Marius Dupski
Oliver Göder
Bernd Friemelt-Moll
Silvia Rall
Renate Lossau
Heidi Zieske
Monika Braun
Tanja Morgenstern.

Stimmenkönigin ist Ingrid Schaar mit genau 1.100 Stimmen. Shooting-Star ist der 20-jährige Marius Dupski, der die zweitmeisten Stimmen erhielt. Mit ihm sind Renate Lossau und Monika Braun neu im Gremium, wobei Renate Lossau bereits von 2000 bis 2012 als Kirchenpflegerin Sitz und Stimme im Kirchengemeinderat hatte.

Pfarrer Johannes Eißler wurde als Theologe für den Wahlkreis Reutlingen in die Landessynode gewählt.

Gott segne die Arbeit im Kirchengemeinderat und in der Landessynode!

Erfreulich: Mit 21,2 Prozent hat die evangelische Kirchengemeinde Eningen ihre Wahlbeteiligung im Vergleich zur Wahl vor sechs Jahren (20,6 Prozent) gegen den Landestrend leicht erhöhen können. Trotzdem liegt die Wahlbeteiligung immer noch etwas unterm Durchschnitt in der gesamten Landeskirche, wo 22,9 Prozent der rund 1,8 Millionen Wahlberechtigten zur Wahl gingen (2013: 23,3 Prozent).

Wir danken dem Ortswahlausschuss unter Leitung von Norbert Rauscher und allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, die am 1. Advent bis 22.30 Uhr die Stimmen von 823 Wählerinnen und Wählern (davon 480 Briefwähler) auszählten.

Die GLUT ist wieder entfacht

In der Regel an jedem ersten Dienstag im Monat wird über GLaubens- und LebensThemen referiert und diskutiert. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr im Andreasgemeindehaus. Herzliche Einladung an alle Interessierten.
Zum Flyer,...

Informationen zum Krippenspiel

Am kommenden Sonntag gehen die Proben für unser diesjähriges Krippenspiel weiter.
Treffpunkt ist um 10 Uhr direkt im Raum unter der Andreaskirche. Auch am 4. Advent treffen sich Kinderkirchkinder, Bibelentdecker und unsere Lichtträger um 10 Uhr.
Die Hauptprobe findet am Montag 23.Dezember von 16 Uhr bis ca. 17.30 Uhr statt.

Vorschau

Kleiner Terminüberblick

Weihnachtsfeier des Seniorentreffs
Am Dienstag, 17. Dezember veranstaltet der Seniorentreff um 14.30 Uhr im Andreasgemeindehaus seine alljährliche Weihnachtsfeier. Herzliche Einladung an alle Senioren, sich in gemütlicher Runde zu unterhalten und Kaffee und Kuchen zu genießen.
Herr Frommann wird uns am Klavier beim weihnachtlichen Singen begleiten. Geschichten rund um Weihnachten stimmen uns auf die Feiertage ein.

Stille im Advent
Am Mittwoch, 18. Dezember, lädt die Kirchengemeinde zur letzten „Stille im Advent“ in diesem Jahr ein. Sie beginnt um 19 Uhr in der Andreaskirche. Pfarrerin Regina Lück feiert Advent mit den Anwesenden bei Kerzenschein, leiser Musik, mit Gesängen aus Taizé und einem Impuls.
 
Weihnachts-Chor
Nachdem sich der Projektchor „Ein neues Lied“ solcher Beliebtheit erfreut hat, starten die Sängerinnen und Sänger in ein neues Projekt. Am Mittwoch, 18. Dezember werden von 19 bis 20 Uhr Weihnachtslieder aus aller Welt gesungen. Ziel ist die musikalische Mitgestaltung des Gottesdienstes am 2. Weihnachtsfeiertag.
Wer gerne mitsingen möchte, kommt einfach am kommenden Mittwoch in den Saal unter der Andreaskirche. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
 
Literaturkreis

Der Literaturkreis lädt ein, den Roman „Marie de Brebis“ von Christian Signol zu lesen. Am Freitag, 17. Januar trifft sich der Literaturkreis um 19.30 Uhr im Andreasgemeindehaus zum Austausch.
Nähere Auskunft unter Telefon 8 12 16.
 

Über den Kirchturm hinaus 
 
Die Bruderhausdiakonie sagt „Danke“
Über 315,-€ Spendenbetrag bei der Jahressammlung in Eningen freut sich die Bruderhausdiakonie und bedankt sich bei den Spendern. In den Einrichtungen in über 15 Stadt- und Landkreisen von Baden-Württemberg wird vielen Menschen mit Betreuungsbedarf eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht.
 
Friedensgebet der Religionen
Der Gesprächskreis Religionen in Reutlingen lädt am Montag, 16. Dezember zum letzten Mal am Baum der Religionen bei der Reutlinger Stadthalle zum Friedensgebet ein. Beginn ist um 18.30 Uhr. Nacheinander beten Juden, Christen, Muslime und Baha´i in ihrer Tradition mit einer Übersetzung ins Deutsche. Zum Gesprächskreis Religionen gehören die christliche Kirchen in Reutlingen, drei Moscheevereine in Reutlingen, die Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg mit ihrer Zweigstelle RT/TÜ und die Baha´í-Gemeinde Reutlingen.

 

Engagierte für bürgerschaftliches Engagement gesucht

Bürgerschaftliches Engagement soll in Eningen gefördert und neu gebündelt werden. Es werden Frauen und Männer gesucht, die sich hier einbringen wollen. Dass es Nachfrage nach gemeinschaftlichen Unternehmungen und Interesse am gesellschaftlichen Engagement gibt, hat eine öffentliche Befragung im April 2019 ergeben. Genannt wurden unter anderem „Gemeinsam Sonntage organisieren“, „Kindern bei den Schularbeiten helfen“, „Hilfe beim Umgang mit Computer und Smartphone“ und „Reparatur-Café“.
Außerdem könnten Ruheständler als Mentoren für Berufseinsteiger wertvolle Hilfe leisten.
Weitere Ideen, die nachbarschaftliches und bürgerschaftliches Miteinander stärken könnten, sind willkommen.
Vorläufig sammelt Rathaus-Mitarbeiterin Ute Petrick entsprechende Rückmeldungen aus der Bevölkerung, Telefon 892-1220; E-Mail: ute.petrickdontospamme@gowaway.eningen.de. Baldmöglichst soll eine Koordinations- und Anlaufstelle für bürgerschaftliches Engagement in Eningen geschaffen werden. Dafür wird eine Person gesucht, die zunächst ehrenamtlich, später auf 450-Euro-Basis, die Fäden in die Hand nimmt. Denkbar ist auch, dass sich zwei Personen diese Aufgabe teilen.
 
Ein etwa 15-köpfiger Initiativkreis engagierter Eninger – unter anderem mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Gemeinderat, von den Kirchen, den beiden Seniorenzentren und der Asylarbeit, begleitet das Projekt. Dazu wurden auch Anregungen vom Reutlinger Projekt „lebenswert“, vom Pfullinger Bürgertreff und vom „Fleggatreff“ in Ohmenhausen aufgenommen. Außerdem wurden ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des 2018 beendeten „Freiwilligen Engagements Eningen“ (FEE) hinzugezogen.
Interessierte sind herzlich eingeladen zum nächsten Treffen des Arbeitskreises Bürgerschaftliches Engagement Eningen am Mittwoch, 22. Januar, 18 Uhr, im Seniorenzentrum St. Elisabeth,  Schillerstraße 60.

Meldungen aus unserer Kirchengemeinde | zum Archiv rechts "alle" anklicken

12.12.19 Rückblick: Brot für die Welt-Sonntag

Mit einem Neulandgottesdienst, der sich mit dem Thema Gerechtigkeit befasste, begann vergangenen Sonntag der traditionelle „Brot für die Welt“-Sonntag. Zahlreiche Gäste ließen sich anschließend die vom bewährten Team um Heidi Zieske hergestellten Maultaschen schmecken. Der Erlös des Essens kommt der...

mehr

24.10.19 Minigottesdienst am vergangenen Sonntag

Im Minigottesdienst haben sieben Kinder und deren Begleiter die Geschichte einer Mäusefamilie gesehen und gehört. In dem Buch wird erzählt, wie fleißig die Mäuse einen Vorrat an Nüssen, Mais, Getreidekörner und Stroh für die kalte Winterzeit anlegen. Nur der Frederik hilft nicht mit, er sammelt in...

mehr

18.10.19 Viel Spaß beim Kidsday

Erfreulich viele Kinder und Eltern hatten sich auf den Weg gemacht, um einen vergnüglichen und informativen Nachmittag zu erleben. Auch die evangelische Kirchengemeinde hatte einen Stand beim Kidsday rund um die Rathäuser am vergangenen Samstag. So konnten die Kinder beim Team der Kinderkirche...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 31.12.18 | „Gott lädt ein“

    Ihre Beziehung zu Gott ist Natalie Weichselbaum sehr wichtig. Wenn sie sich an Silvester über das vergangene Jahr Gedanken macht, spielt diese eine große Rolle. Eine Andacht zum Altjahresabend.

    mehr

  • 30.12.18 | „Frieden finden“

    Das Evangelische Jugendwerk Württemberg hat einen Pop-Song zur christlichen Jahreslosung 2019 veröffentlicht. Der Bibelvers für das Jahr 2019 „Suche Frieden und jage ihm nach“ aus Psalm 34 sei hochaktuell, teilte das EJW mit.

    mehr

  • 29.12.18 | Einfaches Bibellesen

    Die Lutherbibel 2017 ist inzwischen mehr als 250.000-mal für Smartphones und Tablets heruntergeladen worden. Das kostenfreie Angebot startete vor drei Jahren mit der Lutherbibel 2017.

    mehr