Gottesdienst für "Minis"

        

Das Team gestaltet einmal pro Monat einen Gottesdienst für Kinder von 0-5 Jahren. Geplant ist als fester Termin jeweils der 3. Sonntag im Monat (eventuell ergeben sich ferienbedingte Verschiebungen).

 

Ausnahmsweise am 2. Sonntag anstatt am 3. Sonntag des Monats lädt das Team zum Gottesdienst für „Minis“ ein. Er beginnt um 10 Uhr in der Andreaskirche und richtet sich an Kinder von 0-5 Jahren, begleitet von einem Angehörigen.

Zum Thema schreibt Heidi Brodd:
„Der alte Hirte spürt, dass die Prophezeiung von Jesu Kommen bald wahr wird. Er erzählt seinem Enkel Mika davon. Mika stellt sich Jesus als mächtigen Knig vor, der auf einem prächtigen Pferd angeritten kommt. Er übt auf seiner Flöte ein Lied. Er möchte es Jesus vorspielen und ihn beeindrucken. Ob Jesus ihm dafür Gold schenkt? Tja, als er Jesus dann sieht, ist er erst mal enttäuscht…

Wie es weitergeht, erfahren Sie / erfahrt Ihr im Gottesdienst am 14. Dezember, um 10 Uhr in der Andreaskirche. Wenn die Kleinen runtergehen, schließen Sie sich einfach an.
 

Zum Ablauf des Gottesdienstes:

 

Nach einem gemeinsamen Beginn im Gottesdienst in der Andreaskirche, geht es für die Minis im Jungscharraum in den unteren Räumen der Kirche weiter.

 

Feste Elemente wie eben der Beginn in der Kirche, Kerzen anzünden, Begrüßungslied, Geschichte und Lieder geben dem Ganzen eine vertraute Struktur.

 

Die Bibelgeschichte erzählen wir mit Hilfe von z.B. Büchern, Spielfiguren, greifbaren Materialien, Musik und so weiter, um den Inhalt für die Kinder sichtbar, hörbar und fühlbar zu machen.

 

Nach der Geschichte basteln oder spielen wir themenbezogen. Ein Beispiel: Bildergeschichte. Jesus stillt den Sturm: Spiel: Kinder rollen auf dem Pezziball vor und zurück, von rechts nach links, langsamer und gerne auch wilder und es machen Wind plus Krach, sowie auch Stille mit dem Schwungtuch.

 

Mit dem Segenslied beendeten wir den Gottesdienst.

 

 

Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen, sind aber nicht verpflichtet, dazubleiben, sofern das Kind ohne Begleitung gut zurechtkommt. Wir freuen uns auf viele große und kleine Leute.

 

Das Gottesdienst für „Minis“-Team