KGR-Sitzung vom 3. Dezember 2014

Ein Auszug aus der öffentlichen Sitzung des Kirchengemeinderats

 

Haushalt
Der Kirchengemeinderat hat die Jahresrechnung 2013 festgestellt und den Haushalt 2015 beschlossen. Der Haushalt ist ausgeglichen. Aufgrund der guten Haushaltslage erhält die Gemeinde im kommenden Jahr eine Sonderzuweisung. Diese wird je zur Hälfte für den aktuellen Haushalt und die Rücklagen eingesetzt. Über diese Situation ist der Rat dankbar, muss doch ab 2016 mit einem Rückgang der Einnahmen gerechnet werden. Der Haushaltsplan 2015 und die Jahresrechnung 2013 liegen zur Einsicht für interessierte Gemeindeglieder zwischen dem 15. und 23. Dezember bei der Kirchenpflege Mozartstraße 12 aus. Rückfragen können an Kirchenpflegerin Tina Reymann gestellt werden.

 

Mittendrin-Gottesdienst
Der Zweit-Gottesdienst „Mittendrin“ besteht seit vier Jahren und wurde bisher jeweils samstags im Johanneshaus gefeiert. Auf Wunsch der Mitarbeitenden soll die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt werden. Pfarrer Johannes Eißler will sich in diesem Bereich engagieren und mit einem erweiterten Team das bisherige Konzept weiterentwickeln. Die Räte empfehlen für die Termine den Wechsel auf Sonntag 11 Uhr mit anschließendem Mittagessen. Zunächst ist an dreimal im Jahr gedacht. Die inhaltliche Gestaltung soll dem Team überlassen werden.

 

EKD-Projekt Depression
Die Kirchengemeinde will sich im nächsten Jahr schwerpunktmäßig mit dem Thema Depression befassen. So soll bei den beiden Pfarrern eine spezielle Seelsorge-Sprechstunde eingerichtet werden. Zudem wird im Juni an drei Gottesdiensten das Thema Gesundheit behandelt, die Konfirmanden beschäftigen sich mit der Depressionsprävention und über einen Informationsabend für die Gemeinde und eine Schulung für ehrenamtlich Mitarbeitende wird nachgedacht.

 

Freundeskreis Asyl
Der Freundeskreis Asyl hatte inzwischen ein zweites Treffen. Dabei wurden vier Arbeitskreise gebildet, die sich konkret mit Sprache, Praktischen Hilfen, Koordination und Rechtsfragen beschäftigen. Weitere Informationen gibt es bei der dritten Sitzung am 21. Januar 2015, 19 Uhr im Andreasgemeindehaus.

 

Kantatengottesdienst

Der Kirchenchor wird am 1. Advent 2015, 10 Uhr in der Andreaskirche einen Kantatengottesdienst mit Solisten gestalten. Zu hören sein wird die Bachkantate „Nun komm, der Heiden Heiland“.

 

Sitzungen
Der Kirchengemeinderat tagt im nächsten Jahr im Johanneshaus.
Die nächste Sitzung ist am 14. Januar, 19.30 Uhr.

 

Holger Seitz